Wolfgang Winkler

Jahrgang:

1943

Grösse:

170 cm

Typ:

bodenständig, seriös, gewitzt

Haarfarbe:

braun / grau

Augenfarbe:

braun

Führerschein:

PKW, Motorrad

Dialekte:

Berlinisch, Sächsisch, Lausitzer Dialekt

Ausserdem:

Sprecher bei Hörfunk & Synchron

Ausbildung:

Studium an der Hochschule für Film

und Fernsehen Babelsberg

Wolfgang Winkler / Fotos: Gerlind Klemens   http://www.klemensfotografie.de

Auszeichnung

2013

– Wolfgang Winkler wurde mit der “Goldene Henne” für sein Lebenswerk geehrt

Kino

2011

– “Die Männer der Emden” / Regie B. Pfahl

2000

– „Heinrich, der Säger“ / Regie K. Gietinger

1995

– “Das Versprechen” / Regie M.v.Trotta

1980

– “Dach überm Kopf” / Regie U.Thein

1979

– “Das Pferdemädchen” / Regie E.Schlegel

1977

– “Ein Schneemann für Afrika” / Regie R. Losansky

1974

– “Verdammt ,ich bin erwachsen” / Regie R. Losansky

1973

– “Euch werd ich`s zeigen” / Regie R. Losansky

1971

– “Zeit der Störche” / Regie S. Kühn

1968

– “Ich war neunzehn” / Regie K. Wolf
– “Das Mädchen auf dem Brett” / Regie K. Maetzig

1965

– “Das Kaninchen bin ich” / Regie K. Maetzig

TV (Auswahl)

2016

– “Die Rentnercops” (HR)/ Regie T. Durchschlag, M. Schneider/ ARD
– “Die Spezialisten – Bum-Bum” / Regie M. Wenning / ZDF
– “Bettys Diagnose” / Regie O. Muth / ZDF

2015

– “Die Rentnercops” (HR) / Regie F. Thielecke, Ch. Schnee/ ARD

2014

– “Die Rentnercops” (HR) / Regie L. Jessen, T. Näter/ ARD
– “Die Abrechnung” / Regie D. Zahavi / ZDF

2013

– “In aller Freundschaft” / Regie M. Zirzow / ARD

1996 – 2012

– 50 Filme der ARD-Reihe „Polizeiruf 110“ / HR Kommissar H. Schneider / Regie u.a. H. Griesmayr, D. Zahavi, M. Serafini

2012

– “SOKO Leipzig- Getrieben” / Regie J. Mielich / ZDF
– “Familie Dr. Kleist” / Regie E. Wenger / ARD

2011

– “Nach all den Jahren” / Regie M. Rowitz / ARD
– “Alles Klara” / Regie J. Schäuffelen / ARD

2009

– “Jenseits der Mauer” / Regie F. Fromm

2008

– “Tango im Schnee” / Regie G. Kubach / ARD
– “Hallo, Robbie” / Regie M. Zinnenberg / ZDF
– “Tischlein deck dich” / Regie U. König / WDR

2007

– “In aller Freundschaft” (3 Folgen) / Regie P. Vogel /ARD

2006

– „Das Traumpaar“ / Regie U. König / ARD

2005

– „Rotkäppchen“ / Regie K. Gietinger / ZDF

2004

– „Fliege kehrt zurück“ / Regie K. Gietinger / HR
– „Fliege hat Angst“ / Regie K. Gietinger / HR

2003

– „Tage des Sturms“ / Regie T. Freundner / ARD
– „Lotti auf der Flucht“ / Regie P. Weissflog / ARD, ORF
– “Marga Engel kocht vor Wut” / Regie M. Günther / ARD

2002

– “In aller Freundschaft- Alinas Flucht“ / Regie C. Bleiweiß, J. Brauer / ARD

2001

– “Der Landarzt- Verwandte“ / Regie S. Landgrebe / ZDF

2000

– „Powder Park“ / Regie L. Albaum, T. Goffin, A. Heckmann u.a. / ARD, ORF
– „Wolffs Revier- Wolffs Falle“ (auch 1998,96,93) / Regie M. Siebenmann / SAT.1
– „Die Braut meines Freundes“ / Regie G. Kubach / ARD
– „Mutter wider Willen“ / Regie K. Hattop /ARD
– “Scheidung mit Hindernissen” / Regie K. Hattop / ARD

1998

– „Eine Frau nach Maß“ / Regie D. Rönfeldt / ARD

1997

– „Der letzte Zeuge- Der süße Tod“ / Regie B. Stephan , M. Zens / ZDF
– “Die Rettungsflieger” / Regie H. Werrner / ZDF

1996

– „Tatort- Wer nicht schweigt, muss sterben“ / Regie H. Werner / ARD
– “Wolfs Revier” (4 Folgen) / Regie K.-H. Willschrei / SAT.1
– “HeliCops-Einsatz über Berlin” / Regie P. Ariel
– “Unser Lehrer Dr. Specht” (5 Folgen) / Regie W. Masten / ZDF
– “Kurklinik Rosenau” (3 Folgen) Regie H. Zschoche / SAT.1

1995

– “Tatort- Tödliche Freundschaft” / Regie H. Zschoche / ARD
– “Immer wieder sontags” (19 Folgen) / Regie V. Loebner /ARD
– “Mona M.” / Regie G. Friedrich
– “Zu treuen Händen” / Regie K. Sabrautzky
– “Frauenarzt Dr. Markus Merthin” (3 Folgen) / Regie M.Gohlke /ZDF
– “Wir sind auch nur ein Volk” (2 Folgen) / Regie W. Masten /ARD

1994

– “Elbflorenz” / Regie M. Mosblech / ZDF
– “Liebling Kreuzberg” / Regie W. Masten / ARD

1993

– “Grüß Gott, Genosse” /Regie M. Stelzer

1992

– “Das große Fest” / Regie F. Beyer
– “Karl May” / Regie K. Überall

1991

– “Trillertrine” / Regie K.-H. Lotz
– “Jugend ohne Gott” / Regie M. Knof

1990

– “Garantiert ungestört” / Regie J. Walsinger
– “Klein aber Charlotte” (2 Folgen) / Regie G. Stahnke / DFF
– “Der Staatsanwalt hat das Wort (4 Folgen) / Regie u.a. G. Friedrich /DFF
– “Aerolina” / Regie G. Stahnke /DFF
– “Abschiedsdisco” / Regie R. Losansky / DFF

1989

– “Johanna” / Regie P. Hagen / DFF
– “Vorher wird gebadet” / Regie H. Ostrowsky / DFF
– “Der Mann im Schrank” / Regie G. Stahnke / DFF
– “Der Drache Daniel” / Regie H. Kratzert / DFF

1988

– “Die Glucke” / Regie G. Stahnke / DFF
– “Wir sind fünf” / Regie R. Engel / DFF
– “Das Herz des Piraten” / Regie J. Brauer / DFF
– “An allem ist Matuschke schuld” / Regie H. Ostrowsky / DFF
– “Mensch,mein Papa….!” / Regie U. Thein / DFF

1987

– “Mit Leib und Seele” / Regie B. Stephan / DFF

1986

– “Rabenvater” / Regie K.-H.Heymann / DFF
– “Hilde, das Dienstmädchen” / Regie J. Brauer / DFF

1985

– “Das zweite Leben des Dr. Gundlach” / Regie J. Kramer / DFF

1984

– “Das Puppenheim in Pinnow” / Regie Ch. Steinke / DFF

1983

– “Die Schüsse der Arche Noah” / Regie E.Schlegel / DFF

1981

– “Der Dicke und ich” / Regie K.-H. Lotz / DFF
– “Nora S.” / Regie G. Schiemann / DFF
– “Verflucht und geliebt” / Regie M. Eckermann / DFF
– “Jahreszeiten” / Regie K.-H.Heymann

1980

– “Max und siebeneinhalb Jungen” / Regie E. Schlegel / DFF
– “Anna und das Familiengespenst” / Regie J.-P.Proll / DFF

1979

– “Tull” / Regie L. Bellag /DFF
– “Spuk unterm Riesenrad” (7 Folgen) / Regie G. Meyer / DFF

1978

– “Des kleinen Lokführers große Fahrt” / Regie H. Werner /DFF
– “Achillesferse” / Regie R. Losansky /DFF
– “Zwischen zwei Kriegen” / Regie H. Farocki / DFF
– “Gefährliche Fahndung” (2 Folgen) / Regie R. Hausdorf / DFF

1977

– “Das Herz der Dinge” / Regie H. Werner / DFF

1976

– “Daniel Druskat” / Regie L. Bellag /DFF
– “Ein altes Modell” / Regie U.Thein / DFF

1975

– “Bankett für Achilles” / Regie R. Gräf

1974

– “Die eigene Haut” / Regie C. Bleiweiss /DFF

1973

– “Das unsichtbare Visier” / Regie P. Hagen / DFF
– “Das zweite Leben des Georg Friedrich Platow” / Regie S. Kühn / DFF

1968

– “Drei von der K.” / Regie Ch. Steinke / DFF
– “Die Dienstfahrt” / Regie F. Noczynski / DFF

Theater:

– neues theater Halle
– Staatsschauspiel Dresden