Peter Groeger

Jahrgang:

1933

Grösse:

169 cm

Typ:

vital, direkt, temperamentvol

Haarfarbe:

grau

Augenfarbe:

blau

Führerschein:

PKW, Motorrad, Motorboot (Binnengewässer)

Sprachen:

Russisch, Englisch

Instrumente:

Jagdhorn, Schlagzeug (semiprofessionell)

Ausserdem:

viele Hauptrollen bei Synchron,

Hörspiel & CD-Produktionen, Hörspielregisseur

Ausbildung:

-1951-54 Staatliche Schauspielschule “E. Busch” Berlin

-1959-61 Theaterhochschule Moskau GITIS

Peter Groeger / Fotos: Matthias Scheuer   

Kino

2002

– “Vier Freunde und vier Pfoten” / Regie G. Häberling

TV (Auswahl)

2012

– “Die Geschichte Mitteldeutschlands- Erich Honecker” / MDR

2010

– “Anna und die Liebe” / Regie W. Engelhardt / SAT.1

2009

– “Unser Charly” / Regie M. Zinnenberg / ZDF

2007

– “Chewin`the fat” / Regie P. Schlosser / SAT.1
– “Anja und Anton” (Hauptcast) / Regie A. Adge / ZDF

2006

– “Anja und Anton” (Hauptcast) / Regie A. Adge / ZDF

2005

– “SOKO Wismar – Tödliche Freundschaft” / Regie D. Pientka / ZDF
– “Anja und Anton” (Hauptcast) / Regie A. Adge / ZDF

2004

– “Anja und Anton” (Hauptcast) / Regie K.-H. Käfer / ZDF

2003

– “Solange wir lieben” / Regie O. Kreinsen / ARD
– “Eifel Schnee” / Regie F.Fromm / ZDF

2002

– “Praxis Bülowbogen” / Regie M. Ulbricht / ARD

1998

– “Anja und Anton” (Hauptrolle) / Regie K.-H. Käfer / ZDF

1997

– “Wolffs Revier” / Regie M. Stelzer / SAT 1
– “Walli, die Eisfrau” / Regie W. Engelhard / ZDF
– “Anja, Anton und das Huhn” (Hauptrolle) / Regie K.-H. Käfer / ZDF

1996

– “Der rote Schakal” / Regie H. Gies / ARD

1995

– “Balko- Robin Hood” (Episodenhauptrolle) / Regie M. Stelzer / RTL
– “Im Namen des Gesetzes” / Regie G. Häberling / RTL

1994

– “Polizeiruf 110- Taxi zur Bank” / Regie M. Stelzer / ARD
– “Polizeiruf 110 – Alte Freunde” / Regie M. Stelzer / ARD

bis 1990

– viele Rollen in Filmen der DEFA und des DFF, in Theater- und Kabarettinszenierungen, bei Hörspiel & Synchron

Theater (Auswahl)

2011

– “Der Name der Rose” / Regie W. Rumpf / Kriminaltheater Berlin

2010

– “Arsen und Spitzenhäubchen” / Regie W. Rumpf / Kriminaltheater Berlin
– “Mord im Pfarrhaus” / Regie U.Voss & W. Rumpf / Kriminaltheater Berlin
– “Zehn kleine Negerlein” / Regie W. Rumpf / Kriminaltheater Berlin

Synchron (Auswahl)

–  “Fluch der Karibik”
–  “Catch me if you can”
–  “The Others”
–  ”Deep Impact”
–  “Bridget Jones-Schokolade zum Frühstück”
–  ”Schiffsmeldungen”

Werbung

– TVC “RWE- Autostrom” und “DEA” / Serien

Auszeichnungen

– Hörspiel-Competition-Award 2007 in Gold als bester Sprecher einer Nebenrolle
– Preis für das beste Hörbuch des Jahres ( Klemperer -Tagebücher )